Studie zeigt: Das liegt Heilig Abend unterm Weihnachtsbaum

Berlin, 10. Dezember 2019. 281 Euro geben wir Deutschen dieses Jahr pro Kopf für Weihnachtsgeschenke aus und 18,4 Milliarden setzen Händler im Weihnachtsgeschäft insgesamt um. So viel ist dank einer Studie der Wirtschaftsberatung EY bekannt. Nicht bekannt ist, was Heiligabend unterm Weihnachtsbaum liegt. Die Betreiber von mydealz, der größten deutschen Shopping-Community, haben versucht, dieses Geheimnis zu lüften. Sie haben analysiert, für welche Produkte sich die Mitglieder der mydealz-Community seit dem 1. Oktober am meisten interessiert haben.

 

Die meisten Konsumenten verschenken dieses Jahr nicht Spielzeug oder Unterhaltungselektronik, sondern praktischere Dinge. Jeder sechste der 51,8 Millionen Kaufinteressenten (16,4 Prozent), die mydealz vom 1. Oktober bis zum 6. Dezember 2019 vermittelt hat, entschied sich für Möbel und Dekoartikel. 15,5 Prozent interessierten sich für Haushaltsgeräte wie Staubsaugerroboter und Smart-Home-Geräte. Und immerhin noch rund jeder Achte (12,6 Prozent) verschenkt dieses Jahr zu Weihnachten Mode und Accessoires. 

Spielzeug – in früheren Jahren der Bestseller im Weihnachtsgeschäft – liegt dieses Jahr überraschender Weise nur auf dem vierten Rang der beliebtesten Geschenke. Nur knapp jeder Zehnte (9,2 Prozent) hat bislang Spielzeug gekauft. Ähnlich beliebt sind Smartphones und Tablets, die dieses Jahr 8,7 Prozent der Konsumenten verschenken. Mobile Endgeräte vervollständigen damit die Top-5 der im Weihnachtsgeschäft nachfragestärksten Warengruppen.

 

Mit Parfüm und Kosmetika führt ein weiteres klassisches Weihnachtsgeschenk die zweite Hälfte der Top-10 des Geschenkerankings an. 8,2 Prozent der Verbraucher verschenken dieses Jahr Parfüms und Kosmetika wie Mascara oder Lipgloss. Dass wir Deutschen gerne Elektronik verschenken, macht ein Blick auf Rang sieben und acht des Geschenkerankings klar. Hier liegen Kameras (6,2 Prozent) und Fernseher sowie HiFi-Geräte (6,1 Prozent).

 

Lebensmittel folgen auf Rang neun: Jeder Zwanzigste (4,8 Prozent) möchte dieses Jahr Delikatessen, Pralinen, Weine und Spirituosen zu Weihnachten verschenken. Erotikartikel vervollständigen die Top-10 der beliebtesten Weihnachtsgeschenke. 3,4 Prozent der Deutschen möchten ihre Partnerin oder ihren Partner dieses Jahr an Heiligabend mit Dessous oder Sextoys überraschen und dem Weihnachtsfest so eine besondere Note verleihen.

––

Quelle

 

––

340314 infografik weihnachtsgeschenke 2019 c20cf0 large 1575965185

Infografik: Das sind die beliebtesten Produkte im Weihnachtsgeschäft 2019 (Klicken zum Vergrößern)

––

Hinweis zur Methodik

Die oben stehenden Aussagen sind das Ergebnis einer Analyse, die die Betreiber der Shopping-Community mydealz für die Zeit vom 1. Oktober bis zum 6. Dezember 2019 durchgeführt haben. Bei mydealz teilen und bewerten registrierte Mitglieder aktuelle Angebote von Online-Shops, klassischen Händlern und anderen Anbietern verschiedenster Warengruppen. Links führen zum jeweiligen Angebot. Um zu ermitteln, in welcher Warengruppe die Nachfrage am stärksten ist, haben die mydealz-Betreiber analysiert, wie oft Verbraucher („Kaufinteressenten“) Links zu Angeboten der jeweiligen Warengruppe mit der Absicht gefolgt sind, die angebotenen Produkte zu kaufen.

 

 

––

Über mydealz

mydealz (www.mydealz.de) wurde im April 2007 von Fabian Spielberger als Blog gegründet und ist heute mit 50,9 Millionen Kontakten pro Monat die größte Social-Shopping-Plattform. 6,7 Millionen Konsumenten (Unique User) nutzen mydealz jeden Monat, um Angebote einzustellen, zu diskutieren und zu bewerten und so Produkte zu den besten Konditionen am Markt zu finden. Seit 2014 ist mydealz Teil der Pepper.com-Gruppe, die als weltweit größte Shopping-Community neben Deutschland auch in Brasilien, Frankreich, Großbritannien, Indien, Mexiko, den Niederlanden, Österreich, Polen, Russland und Spanien betreibt. Monatliche nutzen 25 Millionen Verbraucher die zwölf Pepper-Plattformen, um sich über aktuelle Angebote auszutauschen und 12.000 Kaufentscheidungen pro Minute zu treffen. 

 

––

Eine kurze Bitte zum Schluss 

Wir freuen uns immer sehr, wenn die von uns geteilten Informationen auch für Sie relevant sind, möchten Sie jedoch höflich bitten, auf die richtige Schreibweise unseres Namens zu achten. Schreibweisen wie „myDealz“ oder „MyDealz“ sind veraltet. Wir selber schreiben unseren Namen seit mehreren Monaten komplett in Kleinbuchstaben: „mydealz“. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Pressekontakt

  • Medium square michael square

    Austria, Germany

    Michael Hensch
    Public Relations Manager

    pr_de@pepper.com
    +49 176 633 47 407

Download PDF
Download PDF
Über Pepper Media Holding

Pepper.com, the world's largest shopping community, was founded in 2014 by Fabian Spielberger and Paul Nikkel. Through international partnerships and conversations, Pepper.com gives smart shoppers around the world a voice to share deals, tips and ideas, connecting members in twelve countries on four continents. The Pepper.com group is headquartered in Berlin/Germany with offices in Belo Horizonte, Guadalajara, London, Lyon, Mumbai and Winnipeg and consists of market-leading platforms such as Chollometro (Spain), Dealabs (France), DesiDime (India), hotukdeals (United Kingdom), mydealz (Germany), Pelando.com.br (Brazil), Pepper.com (The Netherlands), Pepper.it (Italy), Pepper.pl (Poland), Pepper.ru (Russia), Preisjaeger (Austria) and PromoDescuentos (Mexico). 25 million consumers use these platforms every month to make 12,000 purchasing decisions per minute.

Pressemitteilungen