Aktuelle Zahlen zum Black Friday: Handel startet stark ins Cyber-Weekend

296454 black friday moodpicture 3 web 034e3d large 1542794924

Bildmaterial zur freien redaktionellen Verwendung: https://mdz.me/bfbilder

Berlin - 23. November Der deutsche Handel ist stark in den Black Friday gestartet. Dies zeigen Zahlen des marktführenden Portals mydealz. 2017 informierten sich in der Zeit von Donnerstagabend 18 Uhr bis um 10 Uhr am Morgen des Black Fridays 1,78 Millionen Konsumenten auf mydealz.de über aktuelle Angebote zum Black Friday. Dieses Jahr waren es im gleichen Zeitraum 2,76 Millionen Verbraucher. Vom Nachfrageplus von 55,02 Prozent profitieren vor allem Online-Händler.

Studien und Umfragen ließen bereits im Vorfeld auf ein deutliches Wachstum schließen. Nach 1,8 Milliarden Euro im Vorjahr prognostizierte der Handelsverband Deutschland (HDE) den Umsatz dieses Jahr auf 2,4 Milliarden Euro, den Händler am diesjährigen Black-Friday-Wochenende erzielen.* In einer mydealz-Umfrage erklärten 66,3 Prozent der 5.000 Befragten (+ 4,0 Prozent gegenüber 2017), dieses Jahr am Black Friday etwas kaufen zu wollen.*

Vom Nachfrageplus profitieren vor allem Online-Händler. 74,7 Prozent der 5.000 von mydealz Befragten gaben an, dieses Jahr ausschließlich online einkaufen zu wollen. Sechs von zehn Verbrauchern (60,0 Prozent) möchten mehr als 100 Euro ausgeben, 17,5 Prozent sogar mehr als 500 Euro. Jeder Fünfte (19,2 Prozent) möchte dabei Unterhaltungselektronik kaufen. 11,9 Prozent der Verbraucher suchen heute nach Sport- und Freizeitartikel und 11,7 Prozent nach Angeboten für Mode.

––

* Gegenüber dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" (Nr. 47/2018) prognostizierte der Handelsverband Deutschland den Umsatz, den Händler dieses Jahr am Black Friday-Wochenende erzielen auf 2,4 Milliarden Euro: http://ots.de/bSDV28

** Die Umfrage-Ergebnisse finden Sie hier:

––

Über mydealz (www.mydealz.de):

mydealz wurde im Jahr 2007 von Fabian Spielberger als Blog gegründet und ist heute mit 35,5 Millionen Sessions pro Monat das größte deutsche Social-Commerce-Netzwerk. 6,7 Millionen Konsumenten nutzen mydealz monatlich, um Angebote einzustellen, zu diskutieren und zu bewerten und so Produkte zu den besten Konditionen am Markt zu finden. Seit 2014 ist mydealz Teil der Pepper.com-Gruppe, die als weltweit größte Shopping-Community 25 Millionen Verbraucher pro Monat erreicht und 12.000 Kaufentscheidungen pro Minuten beeinflusst. Zu Pepper.com zählen neben mydealz die Plattformen Buenosdeals (USA), CholloMetro (Spanien), Dealabs (Frankreich), DesiDime (Indien), HotUKDeals (Großbritannien), NL.Pepper.com (Niederlande), Pelando.com.br (Brasilien), Pelando.sg (Singapur), Pepper.co.kr (Süd-Korea), Pepper.pl (Polen), Preisjäger (Österreich) und Promodescuentos (Mexiko).

––

Pepper Media Holding GmbH

Michael Hensch Public

Relations & Communications Manager

E-Mail: michael@pepper.com

Telefon: +49 176 633 47 407

Download PDF
Download PDF
Über Pepper Media Holding

Pepper.com, the world's largest shopping community, was founded in 2014 by Fabian Spielberger and Paul Nikkel. Through international partnerships and conversations, Pepper.com gives smart shoppers around the world a voice to share deals, tips and ideas, connecting members in 14 countries on four continents. The Pepper.com group is headquartered in Berlin/Germany with offices in Belo Horizonte, Guadalajara, London, Lyon, Mumbai and Winnipeg and consists of market-leading platforms such as BuenosDeals (North America), Dealabs (France), DesiDime (India), HotUKDeals (United Kingdom), mydealz (Germany), Pelando.com.br (Brazil), Pelando.sg (Singapore), Pepper.co.kr (South-Korea), Pepper NL (The Netherlands), Pepper PL (Poland), Pepper.ru (Russia), Preisjaeger (Austria) and PromoDescuentos (Mexico). These platforms are currently used by more than 25 million smart shoppers and influence 12,000 buying decisions every minute.

Pressemitteilungen